Seite wählen

Klimarettung per Tempolimit: Fake-News

Auf 97 Prozent unserer Straßen in Deutschland besteht bereits ein Tempolimit. Ein generelles Tempolimit, das auch die verbleibenden 3 Prozent noch erfasst, soll nun angeblich ein wesentlicher Beitrag zur Klimarettung sein. Der „Nachweis“ besteht aus absurden Berechnungen und Annahmen. Ein generelles Tempolimit bewirkt in Wahrheit eine CO2-Emissionsreduktion, die nahe NULL liegt. Tatsache ist: Ein generelles Tempolimit auf allen Autobahnstrecken bringt weder irgendetwas Nennenswertes für den Schutz des Klimas, noch ginge davon irgendeine Steigerung der Verkehrssicherheit aus. Die Einführung eines generellen Tempolimit ist und bleibt eine ungerechtfertigte willkürliche Einschränkung.

Das könnte Sie auch interessieren

Elektroautos: Bye Bye Boom

Was ist da los? Der Markt für Elektroautos ist weitgehend zusammengebrochen. Die Absatzzahlen sind entgegen aller vollmundigen politischen...

mehr lesen

In eigener Sache

Zu Beginn der kommenden Woche werden alle Parteien, die zur Neuwahl des Europäischen Parlaments (EP) antreten wollen, ihre...

mehr lesen