Seite wählen

Das Maß ist übervoll: Genug der Baerböcke

Als Außenministerin und damit oberste Diplomatin unseres Landes müsste Annalena Baerbock ihre Worte mit besonderer Sorgsamkeit setzen. Mit ihren krassen sprachlichen Aussetzern macht sie jedoch sich und unser Land zum Gespött, und manche ihrer unbedachten Aussagen sind hochgefährlich. Wer seine eigene Sprache nicht beherrscht, ist in dieser herausragenden Funktion untragbar. Wenn Bundeskanzler Scholz, der anders als seine Außenministerin immerhin seine Worte zu wägen versteht (wenn auch oft quälend langsam), Schaden vom deutschen Volke abwenden möchte, dann setzt er dem ein Ende.

Das könnte Sie auch interessieren

Elektroautos: Bye Bye Boom

Was ist da los? Der Markt für Elektroautos ist weitgehend zusammengebrochen. Die Absatzzahlen sind entgegen aller vollmundigen politischen...

mehr lesen

In eigener Sache

Zu Beginn der kommenden Woche werden alle Parteien, die zur Neuwahl des Europäischen Parlaments (EP) antreten wollen, ihre...

mehr lesen